Das gelungene Konzert anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Kreisfeuerwehrmusikzuges war das herausstechende Ereignis im vergangenen Jahr. Dies berichtete Musikzugführerin Sabine Lühring auf der Jahreshauptversammlung. Sie bedankte sich bei den aktiven Musikern für ihre Einsatzbereitschaft. 2018 fanden 46 Übungsabende und 10 Auftritte statt. Wer bei allen Terminen anwesend war, hat 131,5 Dienststunden geleistet. Es konnten zwei neue aktive Mitglieder gewonnen werden. So hat der Kreisfeuerwehrmusikzug 25 Aktive und 1 Ehrenmitglied. Um weitere aktive oder auch fördernde Mitglieder zu gewinnen wurde ein Flyer erstellt. Ein dickes Lob erhielt Stabführer Holger Schulz für die tolle Moderation, sowie Vorstellung der Mitwirkenden und Instrumentengruppen des Konzerts. Dieser appellierte an die Aktiven regelmäßig an den Proben teilzunehmen, um neue Stücke einzustudieren, zu können oder bestehende zu festigen.
Kreisbrandmeister Claus Bauck bedankte sich für die musikalische Begleitung bei FwSamtgemeinde- und Kreisveranstaltungen. Er nahm folgende Ehrungen vor: Flügelhornist Dirk Adelberger erhält für 10-jährige aktive Mitgliedschaft eine Urkunde und eine Ehrennadel in Bronze, Tenorhornist Volker Rühne und Posaunist Peter Wegener für 30-jährige aktive Mitgliedschaft je eine Urkunde und Ehrennadel in Gold. Da die Saxofonistin Mareike Niemann nicht anwesend ist, wird sie später für ihre 10-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

von links.Wegner,Bauck,Rühne Adelberger